Der Bayerische Demenzpreis

Der Bayerische Demenzpreis ist Teil der Bayerischen Demenzstrategie und wird im zweijährigen Rhythmus verliehen. Der Preis dient dazu, herausragende innovative Projekte für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen auszuzeichnen. Dadurch sollen Projekte mit Vorbildcharakter bekannt gemacht werden und bayernweit Anregungen für neue Aktivitäten geben. Die Geschäftsstelle des Bayerischen Demenzpreises ist am LfP angesiedelt.

Logo Bayerischer Demenzpreis

Es können Projekte eingereicht werden, die insbesondere eine der folgenden Zielsetzungen verfolgen:

  • Bewusstseinswandel in der Gesellschaft im Umgang mit dem Thema Demenz
  • Verbesserung der Lebensbedingungen und der Lebensqualität für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
  • Verbesserung der Möglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für Betroffene und ihre Angehörigen

Die Projekte müssen in Bayern entwickelt und zum Zeitpunkt der Bewerbung dort seit mindestens sechs Monaten erfolgreich umgesetzt werden.

Zum Wettbewerb um den Bayerischen Demenzpreis aufgefordert sind alle natürlichen und juristischen Personen, die eine gute Idee für Menschen mit Demenz mit oben genannten Zielsetzungen verwirklicht haben, wie z.B.:

  • Verbände
  • Vereine
  • Kommunen
  • Schulen
  • Organisationen und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Körperschaften des öffentlichen Rechts
  • Unternehmen.

Die Verleihung des Bayerischen Demenzpreises 2022 findet am 28. Oktober 2022 um 11 Uhr in Augsburg statt.

Es werden bis zu drei Geldpreise verliehen:

  1. Preis: 3000 €
  2. Preis: 2000 €
  3. Preis: 1000 €

Darüber hinaus können für weitere herausragende Projekte bis zu drei „Anerkennungen“ (ohne Geldprämie) ausgesprochen werden.

Über die Preise und Anerkennungen entscheidet eine unabhängige Jury.

Der Bewerbungsschluss für den Bayerischen Demenzpreis 2022 ist der 27. März 2022.

Die Bewerbung ist ausschließlich online und unter Verwendung des Bewerbungsformulars als pdf-Datei an geschaeftstelle-demenzpreis@lfp.bayern.de zu senden. Postalisch eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Falls erforderlich, kann ergänzend zum Bewerbungsformular eine weitere pdf-Datei mit maximal einer Seite angefügt werden.

In manchen Fällen kann es sein, dass Probleme beim Ausdrucken des Antragsformulars mit der Größe der Buchstaben in den Formularfeldern auftreten. Damit die Formularfelder einwandfrei funktionieren, müssen Sie die PDF-Datei auf Ihrem Computer abspeichern und von dort aus öffnen, um den Antrag auszufüllen und anschließend auszudrucken.

Sollten Sie beim Ausdrucken des Formulars Probleme haben, kann es daran liegen, dass sie eine veraltete Version des Acrobat-Readers auf Ihrem Rechner installiert haben. Um fehlerhafte Ausdrucke zu vermeiden, sollten Sie ein kostenloses Update Ihres Acrobat-Readers vornehmen.

Bayerisches Landesamt für Pflege
Abteilung 3: Pflegefachliche Aufgaben
Geschäftsstelle Bayerischer Demenzpreis
Mildred-Scheel-Str. 4
92224 Amberg

Telefon: 09621 9669 2613
E-Mail: geschaeftsstelle-demenzpreis@lfp.bayern.de