pflege-digital

Herzlich Willkommen beim Kompetenzzentrum pflege-digital!

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat das Bayerische Landesamt für Pflege (LfP) damit beauftragt, in den kommenden Monaten ein Kompetenzzentrum pflege-digital aufzubauen. Das Kompetenzzentrum soll bayerische Pflegeeinrichtungen unterstützen, sich an die Telematikinfrastruktur (TI) anzubinden.

Die TI soll zukünftig als die zentrale Infrastruktur für eine sichere Kommunikation nicht nur in der medizinischen Versorgung, sondern auch im Bereich der Pflege etabliert werden. Damit wird die Möglichkeit eröffnet, die sektorenübergreifende Kommunikation und damit die Arbeits- und Organisationsprozesse in der Versorgung pflegebedürftiger Menschen zu verbessern. Eine Versorgungskontinuität ist ohne Informationskontinuität nicht möglich.

Im Status quo sind deutschlandweit und in Bayern nur sehr wenige Einrichtungen der Langzeitpflege an die Telematikinfrastruktur angebunden. Die gesetzliche Verpflichtung sieht vor, dass bis zum 01.07.2025 alle Pflegeeinrichtungen in Deutschland an die TI angeschlossen sein müssen. Im Gegensatz zu anderen Leistungserbringenden ist die Pflege vergleichsweise spät mit diesem Thema konfrontiert worden.

Wir sehen es daher als unsere Aufgabe an, die Einrichtungen in diesem Prozess zu unterstützen, beispielsweise mit Informationsveranstaltungen, Fachtagen, Handlungsleitfäden und weiteren Austauschformaten.

Das Kompetenzzentrum pflege-digital baut auf bestehenden Netzwerkstrukturen auf, arbeitet praxisnah und anwendungsorientiert. Es ist der zentrale Ansprechpartner für das auf Bundesebene noch zu gründende “Kompetenzzentrum Digitalisierung und Pflege” des Spitzenverbandes der Pflegekassen sowie den zuständigen Stellen in anderen Bundesländern.

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Es folgen im Laufe der nächsten Wochen weitere Inhalte.
Sofern Sie vorab Fragen haben sollten, können Sie uns gerne kontaktieren: pflege-digital@lfp.bayern.de